Deutschlands wichtigster Architekturpreis

Proesler Kommunikation ist ein Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (kurz: DGNB). Das oberste Ziel des Vereins ist die Förderung der Nachhaltigkeit in Bau- und Immobilienwirtschaft.

Drei Architekturprojekte haben in puncto Nachhaltigkeit Außergewöhnliches geleistet und stehen im Finale der DGNB-Preisverleihung.

Das „Futurium“ in Berlin ist eines der nachhaltigsten Bundesgebäude und überzeugt nicht nur durch seine primäre Energiegewinnung, sondern zudem durch ein aufwendiges Design. Für das faszinierende Erscheinungsbild sorgte Europas größter Flachglashersteller, Saint-Gobain Building Glass. Er stellte das keramisch bedruckte Gussglas für das Zukunftsmuseum her und zeichnet zudem verantwortlich für die Metallreflektoren, die nun die Außenfassade schmücken.

Ein weiterer potenzieller Preisträger ist das Architekturprojekt „Hamburg Heights – Height 1“. Bei der Planung des Bürogebäudes wurden auf ökologische Nachhaltigkeitsaspekte und Denkmalschutz Wert gelegt.

Auch das neue Rathaus in Freiburg im Breisgau überzeugt durch hohe ökologische und architektonische Standards. Da das Gebäude im Laufe eines Jahres mehr Energie erzeugt, als es verbraucht, speist es seine überschüssige Energie in das Stadtnetz ein.

„Futurium“ Berlin